TuS Pewsum spendet Kleidung / OZ vom 27.10.2018

Aktion: Verein unterstützt „Villa Kids for Life“ in Ghana

Beim Aufräumen des Sportheimes wurden nicht mehr benötigte Trikots und sonstige Sportbekleidung gesammelt.

Das Bild zeigt Rudolf Poppinga vom TuS Pewsum und Herta Everwien. Bild: Privat

Pewsum – Der TuS Pewsum hat eine Kleiderspende an „Villa Kids for Life“ für Kinder in Ghana übergeben. Beim Aufräumen des Sportheimes wurden viele nicht mehr benötigte Trikots und sonstige Sportbekleidung entdeckt. Außerdem konnte Holger Schüller, Vorstand und zuständig für Werbung und Marketing, noch diverse Trikotsätze aus seinem Fundus aussortieren.

Die Kleidungsstücke sind sehr gut erhalten, einige sogar unbenutzt. Die Sammlung wurde an Herta Everwien übergeben, die das Projekt „Villa Kids for Life“ in Ghana betreut. Im Winter soll ein Container mit Kleiderspenden an den westafrikanischen Staat geliefert werden.

U 16 Ostfrieslandmeisterschaften im Mehrkampf mit Podestplätzen

Bei den U16 Ostfrieslandmeisterschaften im 4 Kampf belegten die Athleten des TuS Pewsum zweimal den dritten Platz und einen vierten und fünften Platz.

Die ältesten der derzeitigen jungen Leichtathletiksparte des TuS nahmen an den Mehrkämpfen der besten Ostfriesen teil. Hier konnte Immo Wielstra mit  guten Leistungen im Hochsprung, Kugelstoß, Weitsprung und 100 m Lauf in der Altersklasse M15 einen dritten Platz belegen.

Jelto Wiltfang tat ihm das bei den M13 nach. Die jüngeren werfen noch den 200g Ball, statt die Kugel zu stoßen.

In der M12 belegten Eike Hinrichs und Niko Poets den 5. und 6. Platz.

Der Wettkampf fand unter widrigen Bedingungen statt. Gerade beim Hochsprung musste wegen mehrerer starker Regenfälle mehrmals unterbrochen werden und hier wirkte es sich auch am Stärksten aus, dass die Pewsumer allesamt noch ohne Spikes antraten. Vor diesem Hintergrund verdienen die Ergebnisse, die hier zu finden sind, allergrößten Respekt.

Jelto, Niko, Eike und Immo

Hendrik gewinnt die „Tasse der Saison 2018“

Hendrik, der Gewinner

Zum Abschluss der Saison wurde traditionell die Tasse der Saison ausgespielt. Bei diesem Turnier wird Sieger, wer die meisten Murmeln einlocht. Lange Zeit lagen Claudia und Nino in Führung, am Ende setzte sich Hendrik mit 84 Punkten knapp vor Claudia (73) und Nino (78) durch.

Ein gemütliches Beisammensein schloss einen Nachmittag mit gutem Wetter, guter Stimmung und guten und spannenden Wettkämpfen ab.

Wie in den Vorjahren auch, waren Gretchen und Hendrik für die Herstellung des Pokals zuständig. Die Tasse spendete und bemalte Gretchen, den passenden Sockel stellte Hendrik her.

Ob es noch weitere Turniere in diesem Jahr gibt, wird kurzfristig entschieden. Gäste sind herzlich willkommen.

Bitte beachtet die Homepage.

 

Abschlusstabelle