TuS macht eigenen Silvesterlauf für einen NEU Start fürs Jahr 2021

Liebe TuS Mitglieder, liebe Krummhörner, am 31. Dezember wollen wir das unschöne Sportjahr 2020 beenden, mit einem kleinen Lauf oder einer Runde Walking oder einem strammen Spaziergang. Damit wollen wir dem einsamen Sporttreiben trotzen. Natürlich läuft jeder für sich, aber in Gedanken ist man nicht alleine!!!! Wir wollen im nächsten JAHR WIEDER GEMEINSAM LAUFEN WALKEN; SPAZIEREN GEHEN ODER SPORT TREIBEN: Es wäre schön; wenn Ihr Euch beteiligt und auf die Straße geht.

Noch schöner wäre es, wenn Ihr von der Aktion ein Foto an Franziska Plumeyer; unserer Lauftreff- trainerin, schickt um, vielleicht eine schöne Kollage daraus zu basteln. Ihre e-mail Adresse ist flcnmp@gmail.com.

Ich wünsche Euch ein gesundes und sportliches 2021

Die ausgefallene Sportabzeichenverleihung

Die ausgefallene Sportabzeichenverleihung war der Anfang des Lockdowns im Frühjahr. Jetzt ist das Jahr herum, es sind nur wenige Abzeichen gemacht worden, aber viel schlimmer ist, dass die Helden des Sportabzeichens 2019 ihre Abzeichen, 63 an der Zahl, noch nicht erhalten haben. Das soll in Absprache mit dem Christkind in der Weihnachtszeit passieren…. Die heiligen drei Könige kamen auch erst einige Tage später…….also freut Euch darauf wenn es klingelt….

Hier sind zumindest mal die erfolgreichen Athleten und Athletinnen aufgeführt.

Gold:
Tjarko Wielstra, Fynn Wallerstein, Thilko van Rhaden, Sarah Smidt, Moritz Stadtler, Luisa Ubben, Felix Paasch, Maren Plumeyer, Tamara Richter, Leo Rohlfs, Amelie Koller, Lilly Henning, Maja Henning, Anna Hillers, Marie Hillers, Sophie Hillers, Sontje Booomgarden, Annchen Dirks, Helmut Herrmann, Christel Hillers, Detlef Hillers, Christiane Janssen, Klaus Klooster, Gerhard Klüver, Silke Klüver, Stefanie Krisch, Franciska Plumeyer, Lars Plumeyer, Wolfgang, Richter, Thorsten Schmitt, Alfred Scholz, Maike Ubben, Nils van Schwartzenberg


Silber:
Dayk Boomgaarden, Nikita Brausmann, Emma Brouer, Jan de Boer, Thijs de Boer, Armin Gracanin, Pauline Hardtke, Marieke Krisch, Morten Krisch, Jannick-Finn Lengert, Marlon Hochstaedter, Femke Iderhoff, Tamme Iderhoff, Tobias Ross, Jonas Ole Schmitt, Janna van Rhaden, Arden Wartanyan, Immo Wielstra, Tade Wijnen, Evelyn Wilhelm, Vincenz Wilhelm, Frauke Schmitt, Bianca van Gerpen


Bronze:
Oskar Wilhelm, Thore Iderhoff, Maja van Gerpen, Janett Marks

Tamara Richter belegte den 2. Platz im Kugelstoßen bei den Ostfriesischen Hallenmeisterschaften

Tamara, Eike, Fynn Ole, Nikita, Sarah, Marie, Anna, Sophie haben in ihren Lieblingsdisziplinen an den Ostfriesischen Meisterschaften teilgenommen

Die Ostfriesischen Hallenmeisterschaften bescherten dem TuS in diesem Jahr nur einen Podestplatz mit Tamara Richter. Die mit drei gültigen Versuchen auf sehr gute 7,22 m kam.

Die 10 jährigen, die das erste Mal bei diesem Wettkampf teilnehmen konnten, mussten sich bei diesem Wettkampf vor allem an die Atmosphäre und auch an die vielen Zuschauer in der engen Halle gewöhnen. Gerade bei den Sprints ist es ungewohnt, wenn man direkt an der Wand laufen muss. Sie waren aber nicht die einzigen die mit ihrer Nervosität zu kämpfen hatten. Fynn Ole Müller hatte sich beim Hochsprung mehr ausgerechnet. Er landete mit guten 1,20 m auf dem vierten Platz. Organisatorisch  lief, auch nicht alles, so wie man es von dem routinierten Team der Borssumer Leichtathletikabteilung gewohnt ist. Leidtragender war unter anderem Eike Hinrichs dessen Hochsprung Wettkampf von 16.00 Uhr auf 11.00 Uhr verlegt wurde, ohne dass die Pewsumer Trainer informiert wurde. Als er in die Halle kam, war der Wettkampf bereits beendet.  Als erster Trainingshöhepunkt für die Disziplinen Hochsprung, Kugel und Sprint war es aber auf jeden Fall lohnend teilzunehmen.