Corona-Pandemie:

Übergangsregelungen im Sportbetrieb / Stand: 13.07.2020

Als Grundlagen für unsere Entscheidungen, welche Übergangsregelungen für den Sportbetrieb des TuS Pewsum e.V. Anwendung finden, dienten:

  1. Die Niedersächsische Verordnung zur Neuordnung der Maßnahmen gegen die Aus-breitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung) vom 10. Juli2020
  2. Die DOSB-Leitplanken zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs / Version: 06.07.2020
  3. Die sportartspezifischen Regeln der Landesfachverbände Niedersachsen /           Stand: 07/2020 

    weiterlesen

Maibaum

Aufstellen des Maibaums in Pewsum am 30.04.2019. Der Umzug beginnt um 17:00 Uhr ab der Mühlenscheune.

Auch der TuS Pewsum beteiligt sich an den Vorbereitungen und der Durchführung. Die Fotos entstanden beim Schmücken des Maibaums am 29.04.2019.

Weitere Bilder [hier]

Neujahrsempfang des TuS

Am 10.02.2019 fand der Neujahrsempfang des TuS Pewsum im Sportheim des Vereins statt. Viele Mitglieder und Gäste folgten der Einladung des Vorstands, unter ihnen auch Frank Baumann, Bürgermeister der Gemeinde Krummhörn.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden auch die Sportabzeichen des DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) für die abgelegten Leistungen 2018 verliehen. Aus den Händen von Detlef Hillers erhielten die Sportlerinnen und Sportler Urkunden und Abzeichen. Insgesamt wurden 85 Sportabzeichen abgelegt, hauptsächlich von Kindern und Jugendlichen.   

Das Bild zeigt die Sportlerinnen und Sportler nach der Verleihung.

Die Neujahrsansprache hielt Reiner Hoogestraat, stellv. Vorsitzender des Vereins. Die Hauptinhalte der Rede waren:

  • Fehlende Bereitschaft vieler Mitglieder, sich im Verein zu engagieren. Insbesondere wurde der Mangel an Helfern bei Veranstaltungen des TuS und die Konsequenzen daraus dargelegt, als Beispiel wurde die Maifeier 2019 genannt.
  • Große Probleme bei der Besetzung von Vorstandsposten und anderen Funktionen, z.B. Spartenleiter Fußball und Leitung des Sportheims.
  • Notwendigkeit der Kostenreduzierung in allen Bereichen des Vereins. Gespräche mit den Spartenleitern / Spartenleiterinnen wurden angekündigt.
  • Dringlichkeit des Baus der neuen Sportanlage am Bunten Weg für alle Kinder in der Krumm-hörn, ob nun im Schul- oder Vereinssport.

Es war eine harmonische Veranstaltung mit regem Gedanken- und Meinungsaustausch. Martin Gornig sorgte für eine tolle Bewirtung der Anwesenden.

TuS-Schwimmer erreichten 32 Podestplätze / OZ vom 08.11.2018

Die Schwimmer des TuS Pewsum nahmen am Sonntag am 46. Internationalen Schwimmwettkampf in Papenburg teil. Mit zwölf Aktiven, den zwei Kampfrichtern Daniela Groenewold und Thomas Westermann sowie mit Betreuer Jochen Risto hatten sich die Krummhörner mit dem Vereinsbus und einem PKW auf den Weg gemacht. Trotz großer Enge und Hitze im Bad fuhren die Ostfriesen gute bis sehr gute Ergebnisse ein. Besonders über die längeren Strecken wurden gute Zeiten geschwommen. Viele neue Bestzeiten wurden erreicht. Bei 55 Starts landeten die Schwimmer 32-mal auf dem Treppchen. Bild: Privat

TuS Pewsum spendet Kleidung / OZ vom 27.10.2018

Aktion: Verein unterstützt „Villa Kids for Life“ in Ghana

Beim Aufräumen des Sportheimes wurden nicht mehr benötigte Trikots und sonstige Sportbekleidung gesammelt.

Das Bild zeigt Rudolf Poppinga vom TuS Pewsum und Herta Everwien. Bild: Privat

Pewsum – Der TuS Pewsum hat eine Kleiderspende an „Villa Kids for Life“ für Kinder in Ghana übergeben. Beim Aufräumen des Sportheimes wurden viele nicht mehr benötigte Trikots und sonstige Sportbekleidung entdeckt. Außerdem konnte Holger Schüller, Vorstand und zuständig für Werbung und Marketing, noch diverse Trikotsätze aus seinem Fundus aussortieren.

Die Kleidungsstücke sind sehr gut erhalten, einige sogar unbenutzt. Die Sammlung wurde an Herta Everwien übergeben, die das Projekt „Villa Kids for Life“ in Ghana betreut. Im Winter soll ein Container mit Kleiderspenden an den westafrikanischen Staat geliefert werden.