Murmeln – Rangliste 21-03

Die Murmelsaison 2021 neigt sich dem Ende entgegen. Durch die Folgen der Corona-Pandemie konnten in diesen Jahr nur 3 Ranglistenturniere gespielt werden. An diesem internen Turnier nahmen 12 Spieler/innen teil.

In einem spannenden Kopf an Kopf Rennen setzt sich Claudia gegen Heide durch. Auf Platz 3. war Gretchen.

Nachstehend die Quartal-Rangliste:

14. Ostfriesische Murmelmeisterschaften in Uttum

(KHS) Bei der Offenen Ostfriesischen Murmelmeisterschaft 2021 in Uttum erreichte unser Team das Achtelfinale. Nach zwei Siegen und einem Unentschieden ging man als Gruppenerster in die KO-Spiele. Nach wechselvollem Spiel gegen die „Murmelkünstler“ aus Uttum blieb es am Ende bei einem 8-8 Uentschieden. Im Stechen hatten die Uttumer dann das bessere Ende für sich und die „Klickerklacker“ in der Besetzung Gretchen Mentjes, Claudia Saathoff, Hannelore Partsch und Nino Saathoff schieden unglücklich aus.

Murmeln – Rangliste 21-02

(KHS) Das 2. monatliche Ranglistenturnier 2021 der Murmler gewann Gretchen vor Karl-Heinz und Rolf. Einen rabenschwarzen Tag erwischte die lange in der Rangliste führende Claudia.
Durch ihren im Turnier erreichten 8. Platz rutschte sie in der Rangliste von Platz 1 auf Platz 4.

Murmeln – Rangliste 21-01

(KHS) Nach fast zweijähriger Pause spielten die Murmler wieder ein internes Ranglistenturnier aus. Nach spannenden Spielen siegte Claudia nach Stechen vor Gerrit. Dritte wurde, ebenfalls nach Stechen, Gretchen. Den Wanderpokal „Spieler des Monats“ übernahm somit Claudia. Sie steht weiterhin in der TuS-Rangliste auf Platz 1 vor Gretchen und Karl-Heinz.

Tasse der Saison 2020

(KHS) Zu Beginn der Trainingssaison 2021 wurde die Tasse der Saison 2020 ausgespielt. Die komplette Saison 2020 und mehr als die halbe Saison 2021 musste coronabedingt ausfallen.

Bei guten Wetterbedingungen konnte Gerrit Strehle nach spannenden Spielen den Pokal in Empfang nehmen. Nino Saathoff konnte trotz einer furiosen Aufholjagd den großen Rückstand nicht mehr aufholen und kam mit 5 Treffern Rückstand als Zweiter ins Ziel.

Dritter wurde Rolf Dannemann.