3. Murmelturnier der „Berliner-Straße“

 

 

Zu Gast auf der Murmelbahn in Pewsum war die Berliner Straße. 40 Personen wurden bewirtet und hatten großen Spaß an spannenden Spielen.

Die Sonne kam pünktlich zum Spielbeginn heraus und es wurde mit großem Ehrgeiz gemurmelt.

Es gab Preise für den Gesamt- und die Einzelsieger. Kuchen, Kaffee, Grillwurst und sonstige Getränke rundeten den Tag ab.

Wir sind Ostfriesischer Vize-Meister im Murmeln !

 

 

 

 

Mit zwei Mannschaften traten wir bei der Offenen Ostfriesischen Murmelmeisterschaft in Uttum an. Der Tag sollte mit einer großen Überraschung und dem größten Erfolg unserer noch jungen Murmelsparte enden.

Das Auftaktspiel bestritt unsere 1. Mannschaft gegen die Murmelteens aus Uttum. Das Spiel ging  mit 5-9 verloren. Im 2. Vorrundenspiel musste gegen den Mitfavoriten „Los Murmlos“ gewonnen werden. Obwohl alle Spieler besser als in der ersten Begegnung spielten, wurde nochmals mit 5-9 verloren und die 1. Mannschaft war leider ausgeschieden.

Auch das erste Spiel der 2. Mannschaft endete gegen Sandhatten mit 5-9. Mit besseren Leistungen gegen die „IG Metall“ (9-5)  konnte der erste Sieg  gefeiert werden.

In den folgenden ko-Spielen konnten die Murmeltiere Emden (9-3), die Murmelteens (9-8) und die Drunken Pigs (9-5)  mit lautstarker Unterstützung des gesamten Murmelteams  geschlagen werden.

Im Endspiel mussten wir gegen den viermaligen Titelträger „Murmeltiere Hinte“ antreten. Die Luft war raus und wir verloren leider mit 1-9.

Nach anfänglicher Enttäuschung überwog auf der Rücktour mit dem Fahrrad schon der Stolz auf das Erreichte.  Nach einer kurzen „Trinkpause“ in Bettenwehr  wurde der erfolgreiche Tag mit einem gemeinsamen Abendessen bei „Carmelo“  beendet.

 

Monatssieger im Murmeln wurde Rolf

 

 

 

Bei launischem Wetter (Sonne, Wind und zum Schluß Nieselregen) konnte sich Rolf in dem „Ranglistenturnier Juni“ durchsetzen.

Aus der Quartals-Rangliste werden jetzt die Mannschaften für die „Ostfiesischen Murmel-Meisterschaften“ in Uttum am 17. Juni 2017 gebildet.

Ende der Winterzeit

 

 

Das Ende der Winterzeit in der Murmelsparte ist eingeläutet.

Die Mitglieder des Organisationsteams trafen sich erstmalig in diesem Jahr in der Murmelhütte.

Jeweils am Dienstag, erstmalig ab dem  21.03.2017, soll wieder gearbeitet werden. Außerdem ist der 01.04. und der 08.04.2017 als Sondertermin vorgesehen. Neben Pflasterarbeiten sowie Pflege der Murmelbahnen und Außenanlagen müssen Verstärkungen am Zeltgestänge angebracht werden, damit das Zelt bei stärkeren Stürmen unbeschädigt bleibt.

Wer helfen möchte, ist herzlich willkommen. Der Arbeitsbeginn ist flexibel, witterungsabhängig  und wird kurzfristig festgelegt. Er  ist zu erfragen bei

Karl-Heinz Strehle
Telefon: 04923-1006

oder

Gerrit Strehle
Telefon: 04923-1554

 

Sobald die Bahnen präpariert und die Witterungsbedingungen gut sind, wird mit dem Training begonnen. Der Termin wird frühzeitig bekannt gegeben.

Die Tasse der Saison für Karl-Heinz

 

 

„Die Tasse der Saison 2016“

Herzlichen Glückwunsch! 

 

        

 

Schon beim Betreten der Murmelbahn-Anlage war ein Knistern in der Luft zu spüren. Zum einen war es das letzte offizielle Murmeln in 2016 und zum anderen wurde erstmalig „Die Tasse der Saison“ ausgespielt.

Die Tasse wurde Karl-Heinz überreicht von Jule, der „Spielerin des Monats Juni 2016“.

Das Turnier wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ durchgeführt. 22 Spieler hatten sich rechtzeitig für die Teilnahme beim Spartenleiter gemeldet. Von den 231 angesetzten Spielen konnten bis zum Eintreten der Dunkelheit 176 Spiele durchgeführt werden.

Am Ende hatte sich Karl-Heinz mit 114 Punkte vor Rolf mit 110 Punkte und Gerrit mit 106 Punkte durchgesetzt. Er gewann somit.