Arbeitsbeginn auf der Murmelbahn

 

Auch im neuen Jahr gab es bereits wieder einen kleinen Sturmschaden. Der starke Ostwind hatte die  Teerpappe der Murmelhütte stellenweise ein- bzw. fortgerissen. Bevor ein größerer Schaden entstehen konnte, wurde bei noch kühlen Temperaturen neue Teerpappe verlegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.